Google Bewertungen löschen und entfernen


Bundesweite Hilfe bei der Löschung von negativen Google Bewertungen

Sie haben eine negative Google-Bewertung über Ihr Unternehmen auf Google Maps entdeckt und möchten diese löschen lassen? Schlechte Google-Bewertungen können für Unternehmen existenzbedrohend sein. Viele Bewertungen sind rechtswidrig, da sie nicht von Kunden stammen oder inhaltlich Schmähkritik oder unwahre Tatsachen enthalten.

Gegen rechtswidrige Bewertungen auf Google kann man anwaltlich vorgehen und diese entfernen lassen. Wir haben Erfahrung mit über 1.000 negativen Google-Bewertungen und helfen Ihnen gerne bei der Löschung.

Was tun? Versuchen Sie die Löschung nie selbst. Die Anwaltskanzlei Hechler hat einen Löschungsanspruch gegen Google wegen rechtswidriger schlechter Bewertungen mehrfach gerichtlich und in unzähligen Fällen außergerichtlich durchgesetzt. Nur mit anwaltlicher Hilfe haben Sie realistische Chancen auf Löschung einer negativen Google Bewertung. Auch sollten Sie keine Zeit verlieren, denn innerhalb von 1 Monat nach Entdeckung der schlechten Bewertung kann man die Bewertung oft mit einer einstweiligen Verfügung gegen Google sofort beseitigen.

Chance auf Löschung bei jeder negativen Google-Bewertung

Nicht jeder darf Ihr Unternehmen bewerten. Mit juristischen Finessen kann man sogar zulässige Meinungsäußerungen angreifen und oft zur Löschung bringen.

Telefon 07171 – 18 68 66

Kostenlose Einschätzung anfordern

Gerne kontaktieren wir Sie per E-Mail oder telefonisch.








Ersteinschätzung kostenlos!

Bewertungen auf Google Maps für lokale Unternehmen

Mit einem Brancheneintrag auf Google My Business werden Unternehmen in Google Maps integriert. Derartige Google Maps-Einträge werden oft von Google automatisch generiert. Google bietet bei Google Maps die Möglichkeit, das jeweilige Unternehmen zu bewerten. Eine Prüfung des Wahrheitsgehalts der Bewertung findet nicht statt. Man geht davon aus, dass sich die Bewerter an die Google Richtlinien für Rezensionen halten. Alle Bewertungen für lokale Unternehmen beziehen sich auf eine Skala von 1 bis 5 Sternen. Die Bewertungen mit 2 Sternen („Nicht so gut“) und 1 Stern („Richtig schlecht“) können einen rechtswidrigen Eingriff in das Persönlichkeitsrecht des bewerteten Unternehmens darstellen. Hiergegen kann man anwaltlich vorgehen.

Google in Hamburg für Bewertungen unzuständig

Eine Kontaktaufnahme mit Google ist schwierig. Bereits das Auffinden der Kontaktmöglichkeiten ist eine erste Hürde, die Google vermutlich bewusst setzt, um nicht zu viele Anfragen zu erhalten. Die in Hamburg ansässige Google Germany GmbH ist für Bewertungen auf Google nicht zuständig. Machen Sie sich daher keinen Stress, sondern geben Sie die Angelegenheit in die Hände eines auf diesem Gebiet erfahrenen Rechtsanwalts wie Matthias Hechler, M.B.A. Ich berate Sie gerne, ob Ihre Google-Bewertungen rechtswidrig sind und lasse sie gegebenenfalls gerne für Sie löschen.

Wer kann bei Google Bewertungen abgeben?

Jeder Internet-Nutzer, der über ein Google-Plus-Profil verfügt, kann missbräuchliche oder schlechte Bewertungen über Unternehmen abgeben. Dabei handelt es sich um Sternebewertungen zwischen 1 Stern (am schlechtesten) und 5 Sternen (beste) sowie eventuell dazugehörige Textbewertungen. Die Bewertung erscheint dann unter dem bei Google gespeicherten Klarnamen des Google-Plus-Profils des Bewerters. Früher musste man bei Bewertungen nicht seine Identität preisgeben, so dass anonyme Bewertungen möglich waren, die heute noch oft unter dem Namen „Ein Google-Nutzer“ veröffentlicht sind. Mittlerweile sind keine anonymen Bewertungen mehr bei Google möglich. Hintergrund dieser Neureglung ist neben dem Pushen des Google-Plus-Dienstes die Hoffnung auf ehrlichere und glaubwürdigere Bewertungen.

Wann sind rufschädigende Bewertungen auf Google rechtswidrig und zu löschen?

Es nützt rein gar nichts, sich einfach an Google zu wenden und um Löschung der negativen Google-Bewertung zu bitten, wie es zahlreiche Unternehmen im Internet etwa unter dem Stichwort Reputationsmanagement anbieten. Denn Google löscht lediglich rechtswidrige Bewertungen. Und die Prüfung der Rechtswidrigkeit von Bewertungen ist Rechtsanwälten vorbehalten.

Eine Bewertung auf Google ist dann löschbar, wenn sie das Persönlichkeitsrecht des Unternehmens tangiert und dieser Eingriff rechtswidrig ist. Das ist z. B. dann der Fall, wenn der Verfasser des Eintrages ehrenrührige falsche Tatsachenbehauptungen veröffentlicht, er Beleidigungen ausspricht oder zum Boykott des Unternehmens aufruft.

Des Weiteren sind Portalbetreiber wie Google mittlerweile verpflichtet, Beanstandungen nachzugehen, wenn der Kundenkontakt des Bewerters mit dem bewerteten Unternehmen grundsätzlich in Frage steht (BGH, Urteil vom 1.3.2016, VI ZR 34/15). Die Verfasser der Bewertungen müssen eine Stellungnahme abgeben und den Kundenkontakt für Google plausibel darstellten. Geschieht dies nicht, muss das Portal die Bewertung löschen. Andernfalls muss der Betroffene die Stellungnahme und sodann die Rechtswidrigkeit der Textbewertung prüfen.

Ohne Anwalt reagiert Google meist nicht

Es macht kaum Sinn, sich selbst an Google zu wenden. Auf eine Antwort wartet man meist vergeblich. Lassen Sie sich daher immer anwaltlich vertreten.

Kostenlose Erstberatung nutzen

Gegen wen kann man vorgehen?

Betroffene, deren Persönlichkeitsrechte durch die negativen Google-Bewertungen verletzt werden, können gegen die Verfasser selbst und gegen den Portalbetreiber Google, Inc. vorgehen. Leider werden zahlreiche Bewertungen nach wie vor durch anonyme Google Plus-Profile abgegeben, so dass nur der Weg über den Portalbetreiber bleibt.

Kennt man den Verfasser und hat dieser tatsächlich unter seinem richtigen Namen gepostet, so kann man diesen kostenpflichtig abmahnen und zur Unterlassung auffordern lassen, wenn die Bewertung rechtswidrig war.

Kostenlose Erstberatung nutzen

Die Löschung von negativen Google-Bewertungen gehört seit Jahren zu meinem Tagesgeschäft. Kontaktieren Sie mich jederzeit gerne bundesweit unter Telefon 07171 – 18 68 66 oder nutzen Sie das Kontaktformular unten, am besten unter Hinzufügung eines Links zu Ihrer Bewertung.

Ich kann Ihnen bei einer kurzen telefonischen Ersteinschätzung kostenlos mitteilen, ob in Ihrem Fall Chancen auf Löschung der Google-Bewertungen bestehen. Eine eventuelle große örtliche Entfernung stellt kein Problem dar, da ich problemlos per E-Mail, Fax und Telefon kommuniziere. Gerne vertrete ich Sie bundesweit.

Kostenlose Einschätzung anfordern

Gerne kontaktieren wir Sie per E-Mail oder telefonisch.








Ersteinschätzung kostenlos!

Zur Bearbeitung von Aufträgen benötige ich folgende Unterlagen:

Vollmacht öffnen

 

 

E-Mail anfordern








Erstberatung kostenlos!