Kununu Bewertung löschen + Hilfe für Arbeitgeber


Arbeitnehmer orientieren sich an Bewertungen

Lassen Sie negative Kununu Bewertungen löschen, um Ihr Unternehmen für Bewerber möglichst attraktiv zu machen. Die mit dem Internet aufgewachsenen Generationen Z und Y orientieren sich besonders gerne an Internetbewertungen. Entsprechend informieren sie sich auch über zukünftige Arbeitgeber und lesen deren Arbeitgeberbewertung auf Portalen wie Kununu, Glassdoor und Google Maps. Damit meinen sie, sich einen Eindruck von der Stimmung unter den Mitarbeitern verschaffen zu können und ob das Unternehmen zu ihnen passen könnte. Außerdem liegt die Bewertung des eigenen Arbeitgebers bei Mitarbeitern dieser Generationen ganz besonders im Trend. Kununu ist seit Jahren der Marktführer bei deutschsprachigen Portalen für Arbeitgeberbewertung. Wie in allen anderen Branchen neigen auch hier insbesondere Personen mit schlechten Erfahrungen zu Bewertungen. Die Bewertungen weniger Unzufriedener können daher ein vollkommen verzerrtes Bild auf Ihr Unternehmen werfen. Dennoch gelten Arbeitgeber-Bewertungsportale besonders bei unkritischen Menschen als verlässlicher Indikator für das Image eines Unternehmens bei seinen Mitarbeitern und die Stimmung unter den Mitarbeitern.

Kununu Bewertungen als Image

Mittlerweile sind beim googeln von Unternehmen regelmäßig Kununu-Einträge unter den ersten Suchtreffern zu finden. Diese Einträge lesen potentielle Arbeitnehmer, sondern auch Kunden. Bewertungen haben also Einfluss auf die Anziehungskraft und den Ruf Ihres Unternehmens für zukünftige Mitarbeiter. Negative Äußerungen können potentielle Mitarbeiter abschrecken und von einer Bewertung abhalten. Aufgrund der großen Reichweite müssen Arbeitgeber insbesondere in Branchen mit Fachkräftemangel alles daran setzen, sich als attraktiver Arbeitgeber auf Kununu darzustellen und sich von Wettbewerbern positiv abzuheben. Das funktioniert nur mit einem konsequenten Reputationsmanagement, worunter in erster Linie die Löschung von negativen Bewertungen zu verstehen ist. Niemand muss unwahre Aussagen oder Diffamierungen über sein Unternehmen dulden. Eine regelmäßige Beobachtung von Interneteinträgen und Bewertungen über das eigene Unternehmen sorgt für eine einwandfreie Außendarstellung. Negative Kununu Bewertungen sollte man laufen löschen lassen.

Kostenlose Erstberatung für Arbeitgeber

Was tun? Rufen Sie uns an. Wir sind eine bundesweit tätige Spezialkanzlei bei negativen Arbeitgeberbewertungen und vertreten unzählige und namhafte Unternehmen. Wir haben jahrelange Erfahrung mit tausenden Bewertungen und können Ihnen meist helfen, Ihr Unternehmen für potentielle Mitarbeiter attraktiver darzustellen. Nutzen Sie unsere kostenlose Erstberatung unter Telefon ☎ 07171 – 18 68 66. Bereits in einem kurzen Telefonat können wir Ihnen erläutern, welche Möglichkeiten Sie haben.

  • Jede Kununu-Bewertung ist angreifbar ✓
  • Schützen Sie Ihren guten Ruf ✓
  • Lassen Sie Bewertungen löschen ✓

Kununu – das größte Portal für Arbeitgeberbewertungen

Kununu aus Österreich ist mit über zehntausenden Bewertungen das größte Portal für Arbeitgeberbewertungen in diesem Bereich im deutschsprachigen Raum. Mittlerweile gehört das Unternehmen dem Karrierenetzwerk Xing, das wiederum Teil des Burda-Unternehmens ist, wie übrigens das Arztbewertungsportal Jameda auch.

Auf der Website können Unternehmensmitarbeiter, Auszubildende, Bewerber und ehemalige Mitarbeiter ihren Arbeitgeber bewerten. Die Bewertungen Unternehmen haben ihrerseits die Möglichkeit, sich im Rahmen von kostenpflichtigen Arbeitgeberprofilen als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren. Ein kostenpflichtiges Profil schützt insbesondere vor eingeblendeter Werbung von Mitbewerbern.

Die Kununu-Profile der Unternehmen sind außerdem mit deren XING-Profilen verknüpft und umgekehrt. Aufgrund der enormen Größe der Website kununu.com erscheinen Bewertungen des jeweiligen Unternehmens in der kostenlosen Google-Trefferliste meist an prominenter Stelle. Auf diese Weise erscheinen bei der Eingabe von Firmennamen oft nicht nur die Produkte des Unternehmens ganz oben bei Google, sondern auch deren Firmenbewertung bei Kununu. Somit können sich negative Bewertungen nicht nur auf potentielle Mitarbeiter, sondern auf Kunden und Geschäftspartner ungünstig auswirken. Umso wichtiger ist die konsequente Löschung von ungünstigen Einträgen. Ein Unternehmen muss nicht jeden Unsinn und jede Kritik eines chronisch unzufriedenen Mitarbeiter oder eines abgelehnten Bewerbers gefallen lassen.

Welche negativen Kununu Bewertungen löschen?

Meist sind es verärgerte Mitarbeiter oder abgelehnte Bewerber bzw. deren Angehörige, die etwa nach einer Kündigung ihrem Frust freien Lauf lassen und sich mit einer negativen Bewertung bei Kununu an ihrem ehemaligen oder noch aktuellen Arbeitgeber rächen. Allerdings sind Unternehmer gegen rechtswidrige Bewertungen bei weitem nicht schutzlos. Zwar dürfen die Bewerter anonym bleiben und das Firmenprofil auf dem Bewertungsportal kann nicht gelöscht werden.

Viele Kritiken und rufschädigende Einträge sind allerdings unzulässig. So kann man mit anwaltlicher Vertretung die häufig vorkommenden unwahren Tatsachenbehauptungen grundsätzlich entfernen lassen. Oft hat man auch bei Meinungsäußerungen gute Chancen. Denn der vom Bundesgerichtshof vorgeschriebene Prüfungsumfang des Portalbetreibers bei Beanstandungen umfasst sogar den tatsächlichen Kontakt des Bewerters zum Bewerteten. So dürfen bei Kununu nur Mitarbeiter, ehemalige Mitarbeiter oder Bewerber eine Bewertung abgeben.

Bei Kununu dürfen nur Mitarbeiter bewerten

Betroffene Unternehmen können von allen Portalbetreibern verlangen, dass die Eigenschaft des Bewerters daraufhin geprüft wird, ob dieser überhaupt zur Bewertung berechtigt ist. Neben dem vom BGH vorgeschriebenen Kontakt hat sich das Arbeitgeberbewertungsportal selbst dahingehend eingeschränkt, dass ausschließlich Mitarbeiter, Bewerber oder Auszubildende bewerten dürfen. Des Weiteren sollen nach den hauseigenen Richtlinien diskriminierende, beleidigende, rufschädigende, rassistische und vulgäre Aussagen nicht erlaubt sein. Unzufriedene Mitarbeiter haben darüber hinaus die Möglichkeit, das Unternehmen auch ohne Nachweis einer Mitarbeitereigenschaft auf Google Maps zu bewerten.

Weitere Regeln für Einträge bei Kununu

  • Die namentliche Erwähnung von Personen aus dem Unternehmen ist untersagt
  • Firmeninterne Informationen dürfen nicht veröffentlicht werden.
  • Es dürfen keine Produkte des Unternehmens bewertet werden, nur das Unternehmen selbst. Ebenso wenig dürfen Personalvermittler bewertet werden
  • Verlinkungen sind verboten
  • Beleidigungen, Diskriminierungen, politische, rufschädigende, vulgäre oder rassistische Aussagen sind nicht erlaubt

Auch Meinungsäußerungen löschbar

Sofern der Portalbetreiber nicht plausibel darlegen kann, dass der Bewerter ein Mitarbeiter ist oder war, muss davon ausgegangen werden, dass die Bewertung rechtswidrig ist. Auf diese Weise lassen sich oft sogar unliebsame Meinungsäußerungen entfernen.

Was ist von Kommentierungen zu halten?

Die Kommentierung einer negativen Bewertung ist immer die ultima ratio. Sie ist das letzte Mittel, wenn die schlechte Kritik rechtmäßig und somit nicht löschbar ist. Erwiesener Maßen lesen eine Vielzahl der Menschen lediglich Überschriften. Nur wenige lesen die gesamte Bewertung. Entsprechend lesen sehr wenige bis überhaupt niemand die Kommentare zu einer Bewertung. Außerdem: Die Kommentierung der Bewertung beeinflusst weder die Sterne der kommentierten Bewertung, geschweige denn die Gesamt-Sternebewertung auf Kununu.

Einschaltung eines Anwalts zielführend

Bei negativen Einträgen empfiehlt sich immer die Einschaltung eines spezialisierten Anwalts. Denn die Rechtslage im Bereich Äußerungsrecht auf Bewertungsportalen ist komplex. Eine fachliche Erfahrung in diesem Bereich ist für eine erfolgreiche Löschung unabdingbar. Wenn auch Sie eine Kununu Bewertung löschen wollen, können Sie uns gerne unter Telefon ☎ 07171 – 18 68 66 kontaktieren oder sollte dies nicht gehen, folgendes Formular nutzen.

Kostenlose Einschätzung anfordern

Gerne kontaktieren wir Sie per E-Mail oder telefonisch.








Ersteinschätzung kostenlos!

Zur Bearbeitung von Aufträgen benötigen wir folgende Unterlagen:

Vollmacht öffnen

 

 

E-Mail anfordern








Erstberatung kostenlos!