Bewertung auf anwalt.de löschen | Hilfe für Anwälte


Guten Ruf schützen: Negative Bewertungen löschen

Sie sind Rechtsanwalt und jemand hat Sie auf Ihrem Anwalt.de Profil rechtswidrig negativ bewertet? Unberechtigte Kritik muss sich niemand gefallen lassen. Wir vertreten bundesweit zahlreiche Rechtsanwälte gegen rechtswidrige Internetbewertungen auf verschiedenen Portalen.

Rufen Sie uns gerne für ein kurzes kostenloses Erstgespräch unter Telefon ☎ 07171 – 18 68 66 an. Wir können Ihnen mit wenigen Worten erläutern, wie Ihre Chancen und Möglichkeiten stehen und was man tun kann.

Anwälte oft Opfer von rechtswidrigen Bewertungen

Auch Anwälte sind mittlerweile zahlreich von unberechtigten Bewertungen im Internet betroffen, die man auch als Toiletten-Schmierereien des 21. Jahrhunderts bezeichnen könnte und die erheblich rufschädigend sind. Urheber der Bewertungen sind meist unzufriedene Kunden, oft aber auch Konkurrenten. Neben Google Maps kann man Rechtsanwälte auf anwalt.de bewerten. Die Zeiten, in denen hauptsächlich Ärzte durch das konsequente Vorgehen gegen Bewertungsportale (siehe die zahlreichen Prozesse wegen Bewertungen auf Jameda) von sich reden machen, sind Geschichte. Fast täglich rufen uns Kollegen wegen negativer Bewertungen auf Google oder anwalt.de an.

Wer darf bei anwalt.de bewerten?

Anders als bei Portalen wie booking.com oder mobile.de kann bei anwalt.de zunächst jedermann eine Bewertung über einen Anwalt abgeben, der seinen Vornamen und Nachnamen sowie eine E-Mail-Adresse eingibt. Eine inhaltliche Prüfung, ob die Kritik berechtigt ist, finden seitens von anwalt.de vor der Veröffentlichung nicht statt. Bedenklich ist, dass auch keinerlei Prüfung stattfindet, ob der Verfasser der Bewertung in irgendeiner Weise mit dem Anwalt überhaupt in Kontakt gekommen ist. Ein Kundenkontakt ist nämlich Voraussetzung für eine Bewertung selbst dann, wenn lediglich eine Sternebewertung ohne Begleittext abgegeben wird. Anders, als der juristisch Ungebildete oft annimmt, ist eine Meinungsäußerung gerade nicht uneingeschränkt zulässig. Bei Bewertungsportalen sind der Logorrhö Grenzen gesetzt.

Negative Kritik muss niemand akzeptieren

Wie in Ärztebewertungsportalen zweifeln die Verfasser auch bei Anwaltsbewertungen oft die fachliche Qualifikationen des Betroffenen an und diskreditieren in unberechtigt. Dies ist umso ärgerlicher, da ein juristischer Laie in keiner Weise nachvollziehen kann, was im meist äußerst komplizierten Rechtsstreit überhaupt vor sich geht oder was am besten für ihn ist. Dennoch bietet anwalt.de die Möglichkeit, über einen Anwalt unqualifizierten Unsinn zu verbreiten. Rechtswidrige Bewertungen muss sich allerdings niemand gefallen lassen.

Direkt gegen Verfasser vorgehen

Sollte sich anwalt.de quer stellen und trotz Löschungsreife der Bewertung nicht einsichtig sein, so kann man, wenn man den Verfasser kennt, auch gegen diesen direkt mit einer Abmahnung vorgehen. In diesem Fall muss geprüft werden, ob der Bewerter unwahre Tatsachen behauptet und nicht nur eine zulässige Meinung äußert. In diesem Fall ist auch die anwaltliche Verschwiegenheitspflicht kein Hindernis, da der bewertete Anwalt dann ein berechtigtes Interesse hat.

Letzte Möglichkeit: Bewertungssystem deaktivieren

Sollte sich die negative Kritik als unlöschbar herausstellen, da ein Kundenkontakt nachgewiesen wurde und die Kritik inhaltlich berechtigt sein, so gibt es immer noch die Möglichkeit, das gesamte Bewertungsprofil stillzulegen, ähnlich wie bei Facebook-Bewertungen. Das wäre schade, wenn sich schon ganz überwiegend positive Bewertungen angesammelt haben. Daher sollte die Löschung von schlechten Bewertungen nicht nur bei anwalt.de, sondern auch auf anderen Portalen, immer Priorität vor der Deaktivierung oder der Kommentieren haben.

Kostenlose Erstberatung

Wir sind eine auf Internetbewertungen spezialisierte Kanzlei und werden oft von Anwälten beauftragt, die auf andere Rechtsgebiete spezialisiert sind. Gerne können Sie uns bei einer Bewertung auf anwalt.de unter Telefon ☎ 07171 – 18 68 66 kontaktieren. Aufgrund der enorm hohen Bedeutungen von Bewertungen für potentielle Mandanten sollte jeder Rechtsanwalt für einen sauberen Ruf im Internet sorgen und gegen unberechtigte negative Bewertungen auf anwalt.de vorgehen.

Kostenlose Einschätzung anfordern

Gerne kontaktieren wir Sie per E-Mail oder telefonisch.








Ersteinschätzung kostenlos!

Zur Bearbeitung von Aufträgen benötige ich folgende Unterlagen:

Vollmacht öffnen

 

 

E-Mail anfordern








Erstberatung kostenlos!