Löschdienst24
E-Mail? Hilfe!

Bundesweite Hilfe!

Wir schützen Ihren guten Ruf!

Kostenlose Anfrage

Keine Erfolgsaussichten - Keine Kosten

Matthias Hechler, M.B.A. Rechtsanwalt

Hilfe bei schlechten Bewertungen - Hintergrund

Erfahrung mit über 30.000 Bewertungen

Seriöse & spezialisierte Anwaltskanzlei
Soforthilfe & faire Pauschalpreise
Sehr hohe Erfolgsquoten

Löschdienst24 verschickt E-Mails zur Löschung von Bewertungen


E-Mail von Löschdienst24 erhalten? Was tun?

Wenn Sie eine E-Mail vom Löschdienst24 bekommen haben, in der Sie aufgefordert werden, Google Bewertungen löschen zu lassen, melden Sie sich bei uns. Sie erhalten eine Belohnung.

Die Firma Löschdienst24 hat im April 2022 eine unerlaubte E-Mail zum Zwecke der Werbung für eine Dienstleistung im Zusammenhang mit der Löschung von Bewertungen verschickt, ohne dass unsere Mandantin vorher ausdrücklich mit einer Kontaktaufnahme per E-Mail einverstanden war. Das war rechtswidrig. Wir suchen Betroffene, die eben solche E-Mails vom Löschdienst24 unaufgefordert erhalten haben mit dem Zwecke, negative Google Bewertungen löschen zu lassen.

Kontaktieren Sie uns jederzeit unter Telefon 07171 / 79 80 00 oder per Kontaktformular. Wir zeigen uns erkenntlich, wenn Sie uns solche E-Mails zukommen lassen.

Löschdienst24 und Google-Bewertungen

Löschdienst24 bietet auf der Website die Löschung von negativen Google Bewertungen gegen ein Erfolgshonorar an. Es wird mit 5.000 zufriedenen Kunden und mit Bezahlung nur im Erfolgsfall geworben. Außerdem liege die Löschquote bei 90%.

Außerdem wird damit geworben, dass dort keine Rechtsberatung oder sonst eine Rechtsdienstleistung angeboten werde. Wir leiten nur das Prüfverfahren bei den jeweiligen Plattformen ein, welche dann anhand der eigenen Richtlinien und Prüfverfahren über die Löschung einer Bewertung entscheiden. Sollten Sie an einer Rechtsberatung interessiert sein oder gar weitere juristische Möglichkeiten in Betracht ziehen, bitten wir Sie sich an einen zugelassenen Anwalt zu wenden.

Nach Ansicht der Handelskammer des LG Hamburg stellt jede Beanstandung einer negativen Google Bewertung per se eine erlaubnispflichtige Rechtsdienstleistung dar, die in Deutschland ausschließlich von zugelassenen Rechtsanwälten durchgeführt werden darf. Schließlich muss eine Beanstandung eine Begründung enthalten, warum die jeweilige Google Bewertung rechtswidrig sein soll. Eine solche Begründung ist nach Ansicht des Landgerichts Hamburg zwingend eine erlaubnispflichtige Rechtsdienstleistung, sofern die Begründung vom Anbieter erstellt wird.

    Kostenlose Einschätzung anfordern

    Gerne kontaktieren wir Sie per E-Mail oder telefonisch.





    Erstberatung kostenlos!

      Kostenlose Einschätzung anfordern

      Gerne kontaktieren wir Sie per E-Mail oder telefonisch.





      Erstberatung kostenlos!

      07171 / 79 80 00 Kontakt