Negative Bewertung
löschen lassen

mit Anwaltskanzlei

Wir schützen Ihren guten Ruf!

Kostenlose Erstberatung: Kontaktieren Sie uns unverbindlich.

Matthias Hechler, M.B.A. Rechtsanwalt

Hilfe bei schlechten Bewertungen - Hintergrund

Erfahrung mit über 20.000 Bewertungen

Hochspezialisierte Rechtsanwälte
Soforthilfe & Faire Pauschalpreise
Sehr hohe Erfolgsquoten

Flyeralarm – Erfahrung mit der Löschung von Bewertungen


Flyeralarm – Mit Anwalt gegen Google Bewertung – oder doch ohne Anwalt?

Wer im Internet nach Hilfe bzw. dem Löschen von negativen Google Bewertungen sucht, gelangt schnell auf Websites von Agenturen wie flyeralarm.digital. Dieses Unternehmen ist nicht zur Erbringung von Rechtsdienstleistungen berechtigt. Handelt es sich dabei uns ein seriöses Angebot? Uns liegt ein E-Mail-Verkehr mit Flyeralarm vor, der widersprüchliche Angaben enthält.

Seit Google Maps bzw. Google My Business das weltweit größte Bewertungsportal für Unternehmen aller Art geworden ist, kommen immer mehr Agenturen auf die Idee, Leistungen bezüglich der Beanstandung zbw. der Löschung von negativen Google Bewertungen anzubieten. Google löscht Bewertungen grundsätzlich nur dann, wenn die Bewertungen mit ausreichender Argumentation beanstandet werden. Die Frage, ob das Beanstanden mit dem Ziel des Löschens von negativen Google-Bewertungen eine Rechtsdienstleistung ist, kann nur im Einzelfall geklärt werden. In einem Fall hat das Landgericht Stuttgart (Urteil vom 25.3.2021, 11 O 543/20) bereits einer Agentur verboten, derartige Leistungen bezüglich der Löschung von Bewertungen anzubieten. Ebenso hat das Landgericht Hamburg entschieden.

Flyeralarm bietet ein Erfolgshonorar an

Flyeralarm hat bis vor kurzem jedenfalls ein Erfolgshonorar für die Löschung von Bewertungen angeboten, und zwar (Stand März 2021) zu einem Erfolgshonorar von sage und schreibe € 239,00 netto pro gelöschter Bewertung. Das ist ein stolzer Preis und nach unseren Recherchen eher am oberen Rand der Preisrange, die im Internet diesbezüglich angeboten wird. Einem Anwalt ist ein Vorgehen gegen Erfolgshonorar bis auf wenige Ausnahmen verboten.

Anwalt beauftragt oder vermittelt?

Uns liegt ein seitenlanger E-Mailverkehr eines Interessenten mit Flyeralarm vor. Dort wird behauptet, dass die Beanstandung der Bewertungen durch einen Anwalt vorgenommen werde. Der Kunde habe jedoch keinen direkten Kontakt zu diesem Anwalt, dies sei „ausgeschlossen“. Es werde für die Löschung der Bewertung auf Google auch „keine Begründung benötigt“. Der Fall werde „an Anwälte übergeben, welche die Löschung einfordern.“. Außerdem werde eine „Löschrate von 98% erzielt“. Auf weiteres Nachbohren, was denn genau an Google geschrieben werde, die Antwort: Man wisse selbst nicht, was der Anwalt an Google schreibt, denn man „vermittle den Anwalt lediglich“. Ja was denn nun?

Einkaufen von Anwaltsleistungen ist unzulässig

Es bleibt somit unklar, ob Flyeralarm einen Anwalt selbst, quasi als Untervertreter des Kunden, beauftragt und diesen als Erfüllungsgehilfen einsetzt. Sofern eine Rechtsberatung für den Kunden erfolgt, wäre dies eventuell eine Rechtsdienstleistung. Die letztendlich behauptete „Vermittlung“ eines Anwalts kann jedoch auch nicht stimmen, denn dann würde ja ein Mandatsverhältnis zwischen dem Kunden und dem Anwalt bestehen, in dessen Rahmen der Anwalt selbstverständlich auskunftspflichtig wäre. Das ist ja nach Angaben von Flyeralarm gerade nicht der Fall.

Doch kein Anwalt eingeschaltet?

Gegenüber einem Rechtsanwalt aus Berlin behauptete Flyeralarm nun nachweisbar im Rahmen eines Testkaufs, dass überhaupt kein Anwalt gegenüber Google tätig werde, sondern man selbst sich um das Löschen der Google Bewertung kümmern werde. Ja was denn nun? Wird hier lediglich behauptet, dass ein Anwalt tätig wird, um den hohen Preis der Leistung zu rechtfertigen? Letztendlich wissen wir nicht, was jetzt stimmt und ob dies ein Zufall ist oder System hat. Wir sehen uns jedoch in der Pflicht, das rechtssuchende Publikum auf diese Art von Geschäftsgebaren aufmerksam zu machen.

Update:

Flyeralarm teilte nun per E-Mail mit, dass man den Dienst zur Löschung von Google-Bewertungen nun nicht mehr anbiete.

Kostenlose Erstberatung nutzen

Wenn Sie von einem spezialisierten Anwalt eine negative Google Bewertung löschen lassen wollen, können Sie jederzeit unsere kostenlose Erstberatung unter Telefon 07171 / 79 80 00 nutzen. Gerne können Sie auch das Kontaktformular ausfüllen. Wir beraten Sie bundesweit zu fairen Pauschalpreisen.

    Kostenlose Einschätzung anfordern

    Gerne kontaktieren wir Sie per E-Mail oder telefonisch.





    Erstberatung kostenlos!

    07171 / 79 80 00 Kontakt